Reibranprinzip

Alle Daltec Antriebe basieren auf dem original und eingenentwickelten Daltec Reibradprinzip.

Im Reibrad wird die Zugkraft ohne Verzahnung auf das Seil gebracht. Verglichen mit verzahnten Systemen gibt dies einige bedeutende Vorteile:

  • Lastangepasste Kraftübertragung.

  • Schonend für Mitnehmerscheiben und für das Seil.

  • Im Endeffekt eine längere Lebensdauer gegenüber einer Verzahnten Lösung.

Mehrere Antriebe im selben Strang
Besonders bei langen Anlagen hat das Reibradprinzip den Vorteil, dass sich einfach mehrere Antriebe die Last teilen können. Das bedeutet:

  • Die Gesamtzugkraft wird grösser aber die Last pro Antrieb bleibt klein.

  • Die Last auf sowohl Ecken, Motor und Getriebe werden nicht nahezu zu groß als mit nur einem großen Antrieb.