Antriebe

Alle Daltec Antriebe basieren sich auf dem originalen Reibradprinzip. Dieses von Daltec eigen entwickelte Prinzip ermöglicht es eine sehr starke Zugkraft ganz ohne verzahntem Antriebsrad übertragen zu können. Gegenüber verzahnte Lösungen bedeutet dies Teils weniger Verschleiß und auch, dass größere Anlagen leicht mit einen extra Antrieb ausgestattet werden können.


Alle Antriebe enthalten als Standard manueller und automatischer Spannvorrichtung und sind standardmäßig mit einem Geschwindigkeitssensor ausgestattet. Der Sensor dient dazu zusammen mit der Elektronik die Anlage in Überlastungsfällen ausschalten Zu können.

LSG-63
Starker Antrieb für das 63-System. Futter kann auch durch den Antrieb gefördert werden und wird vom Seil wider aus dem Gehäuse mitgenommen.

LSG-60 - Flexibler Antrieb für das 60-System
Kann leicht "gespiegelt" werden und lässt sich damit sehr gut ganz richtig platzieren! Ist für Futterpassage konzipiert und kann auch als 2. Antrieb dienen.

LSG-50
Antrieb mit hoher Zugkraft für das 50-System. Für Futterpassage konzipiert. Futter wird automatisch vom Seil aus dem Gehäuse wider mitgenommen.

UN 38 und UN 50
Kompakter Antrieb für das 38- und 50-System. Hat Mehr Zugkraft als der Standard 38- oder 50-Antrieb und ist durch das oben platzierte Einlaufrohr besonders gut für Anlagen, wo die Rohre direkt unter der Decke verlaufen, geeignet.

Doppelantrieb - zwei Antriebe in einem
Kompakter Antrieb für das 38- und 50-System. Enthält zwei Antriebsräder! Dadurch lassen sich längere Anlagen mit nur einem Antrieb bauen. Über dem einen Rad wird das Futter vom Silo geholt und mit dem anderen Rad wird das Futter wie normal in den Stall gefördert.

Standard 38 und 50
Kompakter Antrieb. Auch als 2. Antrieb gut geeignet, da das Gehäuse für Futterpassage konzipiert ist.